GEISTreiche Erneuerungsbewegungen


Die Erneuerungsbewegungen sind Laienbewegungen, geistliche Bewegungen und Gemeinschaften.

Die Erneuerungsbewegungen sind Laienbewegungen, geistliche Bewegungen und Gemeinschaften.

Papst Benedikt XVI. nannte als einen wesentlichen Maßstab der Gemeinschaften die Verwurzelung im Glauben der katholischen Kirche, den Willen zur Einheit mit der ganzen Kirche und den Gehorsam gegenüber dem hierarchischen Amt.


Bei den regelmäßigen Treffen herrscht eine offene Willkommenskultur.

Der Ablauf eines Gebetskreises oder eines Gebetsabends ist je nach Spiritualität geprägt von Lobpreis, Gebet um den Hl. Geist und gemeinsames Gebet, eucharistischer Anbetung, Feier der Hl. Messe, Beichtgelegenheit, dem Hören von Katechesen oder Glaubensimpulsen, dem Lesen der Hl. Schrift und dem Austausch.

Meist wird eine Zusammenkunft mit einem gemütlichen Teil, einer Agape beendet.

 

Bewegungen in der Diözese Innsbruck

Folgende Bewegungen sind in der Diözese Innsbruck vertreten:

Charismatische Erneuerung

Cursillo

Gemeinschaft Emmanuel Österreich

Fokularbewegung Österreich

Gemeinschaft christlichen Lebens

Jesuiten MK

Johannesgebetskreis

Jugend für das Leben

Legion Mariens

Liebe Siegt

Loretto

Lumen Christi

Malteser Johannesgemeinschaft

Neokatechumenaler Weg

Oase des Friedens

Pax Christi

Rosenkranzbruderschaft

Schönstatt

St. Egidio

 


Nähere Informationen bei Martin.

Teilen

Anschrift

Diözese Innsbruck
   ZUKUNFT.glauben
Riedgasse 9-11
  A-6020 Innsbruck
 
Öffnungszeiten Büro
 
Mo-Di 08:30 - 11:30 Uhr
Do 08:30 - 11:30 Uhr

zukunft.glauben@dibk.at
Tel.: +43 512 2230 9603 

 

 

 

 

Instagram

 

Infoscreen

 

 

 

 

Suchen ...

... und finden

GEISTreich - Diözese Innsbruck    
ImpressumLinksammlungDatenschutzKontakt

powered by webEdition CMS