#22 Angelika Stegmayr - Frauen und Führung in Kirche


„Wenn Menschen zu uns in die Bildung kommen, dann tun sie das freiwillig und der Großteil ist da, weil ihr Herz dafür schlägt.“

„Wenn Menschen zu uns in die Bildung kommen, dann tun sie das freiwillig und der Großteil ist da, weil ihr Herz dafür schlägt."
Angelika Stegmayr kommt aus Osttirol, sie war Pastoralassistentin und Religionslehrerin, ist heute Mutter und Leiterin des Pastoral Bereiches Bildung.gestalten bei uns in der Diözese Innsbruck.

Wer Angelika kennt, weiß, dass sie leitet, wie sie lebt: als Familienmensch, der daran glaubt, dass es schon irgendwie wird. „Ich habe mir die Frage gestellt, was habe ich an Werten von zuhause mitbekommen? Und meine Antwort war Zuversicht."
Doch wie kam sie von Osttirol nach Innsbruck und was heißt es als Frau eine Leitungsposition in der Kirche inne zu haben?

Angelika redet ganz offen mit Natalie darüber wo sie herkommt, wie es im Moment mit ihrem Glauben aussieht und wie sie in die Zukunft der Kirche schaut. Und da Natalie heute alleine ist, gibt es viel herzlichen Dialekt. 

 

KBW
⁠⁠Correktiv-Artikel "Geheimplan gegen Deutschland"⁠⁠
⁠⁠Diözese Innsbruck⁠⁠
⁠⁠Denk Dich Neu⁠⁠
⁠⁠Stubnhocker⁠

Wenn dir der Podcast gefallen hat, lass uns einen Like oder einen Kommentar da.
Hast du Fragen, Kritik oder Anregungen – oder willst du selbst Teil dieses Podcasts sein? Melde dich unter zukunft.glauben@dibk.at

Teilen

Anschrift

Diözese Innsbruck
   ZUKUNFT.glauben
Riedgasse 9-11
  A-6020 Innsbruck
 
Öffnungszeiten Büro
 
Mo-Di 08:30 - 11:30 Uhr
Do 08:30 - 11:30 Uhr

zukunft.glauben@dibk.at
Tel.: +43 512 2230 9603 

 

 

 

 

Instagram

 

Infoscreen

 

 

 

 

Suchen ...

... und finden

GEISTreich - Diözese Innsbruck    
ImpressumLinksammlungDatenschutzKontakt

powered by webEdition CMS